Gayko führt neue Fensterhandels-Software ein.

Die GAYKO Fenster- Türenwerk GmbH schult im GAYKO Kommunikations- und Innovationszentrum die ersten 50 Fachpartner in ihrer neuen Fachpartner Software ProCalc 2013.

Die neue Fachpartner Software ist die bewährte Lösung für die Unterstützung der Geschäftsprozesse im Vertrieb vom Angebot bis zur Rechnung mit einer einzigen Software. Die neue Software ist wesentlich schlanker und agiler und auf die aktuellen sowie auch zukünftigen Microsoft Systeme vorbereitet.

Kurze Antwortzeiten auch im Netzwerk

Schulung Fenster Software GAYKO WilnsdorfDie extrem kurzen Antwortzeiten im Netzwerk sowie eine Vielzahl an neuen Funktionen haben die GAYKO Fachpartner überzeugt und begeistert. Die neue Software deckt nicht nur den kompletten Geschäftsprozess vom Angebot bis zur Rechnung ab, sondern ist auch durch viele neue Funktionen wesentlich individueller anpassbar, schneller und komfortabler geworden. Komplexe Suchfunktionen innerhalb sämtlicher Tabellen, erweiterte Exportfunktionen, die neue Bearbeitung und Verwaltung von Textbausteinen sowie eine neue Textbearbeitung und ansprechende Textgestaltung sind nur ein kleiner Teil der Neuerungen.

Den konkreten Nutzwert der vielen Neuerungen für den täglichen Einsatz, konnte jeder Fachpartner durch Übungen mit echten (seinen) Daten live erleben.

GAYKO HändlerDie Angebots- und Auftragserfassung kann nun über die vorgenannten Funktionen wesentlich rationeller gestaltet werden. Ein neues Formularwesen rundet das Gesamtbild der Software ab. Selbstverständlich ist natürlich auch ein Versenden von Emails direkt aus dem Programm ohne Zusatzprogramme sowie auch ein Exportieren der Belege bzw. der Dateien in typische Microsoft-Anwendungen wie Word und Excel oder PDF möglich.

Welche Anwendungen sich aus der Kombination referent01einzelner Neuerungen wie das Suchen, Filtern und Exportieren von Daten ergeben wurde eindrucksvoll am Beispiel von individuellen Abfragen und Statistiken aufgezeigt.

Neu aufgenommen wurde auch die Möglichkeit zum Datenimport aus Excel per Mausklick. Damit wird das hinterlegen von Artikeln und Preistabellen noch einfacher. Über den Datenservice der Fa. ZSE und einer Schnittstelle zum importieren ganzer Kataloge (z.B. WAREMA oder ROMA) hinaus kann der Fachhandel damit sehr schnell weitere Artikel bzw. Zukaufteile in das System aufnehmen.

Rundherum zufrieden zeigte sich auch abschließend Referent Herr Uwe Zaremba mit der Professionalität der Vorbereitung und Durchführung der Schulung und der regen Teilnahme und Mitarbeit der GAYKO Fachpartner.


ZAREMBA-Newsletter

Ja, wir möchten zeitnah über Neuerscheinungen informiert werden.