Alternativ Angebote und Preisspiegel per Mausklick

Die Kalkulation von Bauelementen ist mit dem Rosenheimer Fensterprogramm eine Angelegenheit von wenigen Minuten. Mit der Kalkulation werden automatisch professionelle Grafiken erstellt, welche die Kompetenz des Anbieters untermauert. NEU ist die comfortable Erstellung von Alternativ-Angeboten, aus denen der Mehrpreis oder Minderpreis für eine bestimmte Ausführung hervor geht.

Was kosteten die Fenster in den verschiedenen Varianten ?

Jeder Bauherr möchte für seine Bauelemente ein optimales Preis- Leistungs-verhältnis. Eine gute Beratung und Präsentation von Exponaten soll den Bauherren bei der Entscheidungsfindung helfen.   

Es bleibt jedoch immer die Frage nach dem "Was kostet es- und was bringt es genau ?". Beispiele für derartiger Fragen:Alternative Angebote

1. Was kosteten meine Fenster in Holz- bzw. in Kunststoff ?

Diese Frage kann aber auch auf "Kunststoff und KS-Alu" oder "Holz und Holz-Alu" oder andere Werkstoff - Kombinationen erweitert werden. Denkbar ist auch der Vergleich von 3 oder mehr verschiedenen Produkten.

2. Wie verändert das bessere Glas den U-Wert?

Im Zeitalter der Wärmeschutzverordnung und Zuschüsse für Renovierung sind derartige Fragen sehr oft zu hören. Auch diese Frage kann z.B. auf einen geänderten Randverbund etc. erweitert werden.

3. Wie verändert sich Preis bei verschiedenen Farben ?

Farben sind oft nur in Verbindung mit einem bestimmten Profilsystem verfügbar. Darüber hinaus gibt es Abhängigkeiten wie die Farbe der Dichtung und anderes Zubehör. Für die Kalkulation ist daher einiges zu Beachten.

4. Wie verändert sich der Preis bei Sicherheitsfenster?

Sicherheitsfenster erfordern einen geänderten Beschlag, Glas und andere Ausstattungsmerkmale. Diese Merkmale sind jedoch nicht für jedes Fenster in jeder Größe verfügbar. Derartige Zusammenhänge erhöhen den Aufwand und mögliche Fehlerquellenfür ein Alternativ-Angebot zusätzlich.

5. Was kosten die Fenster bei Lieferant "A" und was bei "B" ?

Jeder Lieferant verfügt über eigene Kataloge und damit unterschiedliche Grundsätze in der Kalkulation. Eine Kalkulation von Fenstern aus verschiedenen Katalogen ist daher mit enormen Aufwand und Fehlern verbunden.

In der Regel können die angeführten Fragen nur ungenau oder gar nicht beantwortet werden. Der Aufwand für die Angebotserstellung ist nicht vertretbar. Es bleibt nur die Hoffnung, das der Kunde nicht bei einem Mitbewerber seinen Auftrag plaziert, weil dieser Ihm genau die Alternative bietet, die aus Zeitgründen nicht ausgearbeitet wurde.

Die Antwort mit wenigen Mausklicks

Das Rosenheimer Fensterprogramm ProCalc bietet auf alle angeführten Fragen eine Antwort per Mausklick. Dabei werden automatisch die Regeln und Abhängigkeiten für die Kalkulation berücksichtigt. Für den Anwender von ProCalc bedeutet das:

  • Mehr Kompetenz in der Beratung.
  • Mehr Chancen für den Verkauf von Mehrwert
  • Mehr Sicherheit in der Kalkulation.
  • Abgrenzung zu Mitbewerbern.
  • Weniger Vergleichbarkeit.
  • Ohne Mehraufwand mehr Verkaufserfolge!

Für den Anbieter von Fenster und Türen ergeben sich völlig neue Chancen im Verkauf von Bauelementen. Insbesondere in der Präsentation von "Mehrwert" und der Darstellung von Preis und Leistung. Der Bauherr erhält einen kompetenten, verbindlichen und umfassenden Beratungsservice. Es wird somit schnell deutlich, welche Leistungen der Mitbewerber nicht erbringen kann.